Details | 0Alle Teile der Projektwoche sind öffentliche Präsenzveranstaltungen in Respekt der gültigen Corona-Schutz Regeln der dann gültigen Pandemie-Verordnungen des Landes NRW und der Stadt Köln:


Einlass nur mit GGG
- geimpft, genesen, getestet (von einer offiziellen Stelle und nicht älter als 24h/ keine Selbsttests)



Alle Veranstaltungen der Projektwoche finden in den verschiedenen Räumen der Alten Feuerwache Köln statt. Buchungen der Pandemie-gemässen Online Tickets sind unbedingt erforderlich. Nur sehr begrenzte Kapazitäten in allen Räumen!

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung unter:

Migrants Music Manifesto - Projektbüro
tel: +49 (0)221 81 32 11
mail: globalflux@albakultur.de

Details | 0Die Alte Feuerwache ist ein soziokulturelles Zentrum im Agnesviertel in der Kölner Innenstadt in der Nähe des zentral gelegenen Ebertplatzes, das sich auf dem Gelände der 1890 erbauten ehemaligen Hauptfeuerwehr-Wache befindet. Nach Aufgabe der Nutzung durch die Feuerwehr, bildete sich 1976 im Zuge der Soziokultur Bewegung in Deutschland eine Initiative, die gegen den Abriß der Gebäude eintrat, sich 1977 als Bürgerzentrum Alte Feuerwache e.V. (BAF) gründete und ein Nutzungskonzept entwickelte. Seit 1981 nutzt der Verein das Gelände und die Gebäude als Kulturzentrum in Selbstverwaltung mit Förderung durch die Stadt Köln. Es ist seit dem ein Ort, in dem eine Vielfalt von sozialen, kulturellen, ökologischen und demokratischen Initiativen und Vereinen dauerhaft einen Raum nutzen und Begegnungen von Menschen aus Kunst, Handwerk, Pädagogik, Kultur, Gemeinwesenarbeit und parteiunabhängiger Politik stattfinden. Neben dem großen Veranstaltungssaal gibt es in den verschiedenen Gebäuden des Komplexes eine Vielzahl von gut ausgestatteten Arbeits- und Gruppenräumen, Ausstellungsfläche, eine Gastronomie und einen großen Innenhof. Die Alte Feuerwache hat sich in den letzten Jahren auch zu einem Ort für Projekte neuer musikalischer Arbeiten entwickelt, der große Akzeptanz beim Kölner Publikum diverser kultureller Gruppen findet. 

Alte Feuerwache Köln
Melchiorstraße 3
DE - 50670 Köln  

Homepage Alte Feuerwache Köln

Da es kaum Parkplätze in der Umgebung der Alten Feuerwache gibt, empfiehlt sich eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • U-Bahn: Linie 12, 15, 16, 18 (Haltestelle Ebertplatz, 5 Gehminuten)  
  • Bus: Linie 127 (Haltestelle Ebertplatz, 5 Gehminuten)    
  • S-Bahn: S6, S11, S12, S13 (Haltestelle Hansaring, 5 Gehminuten)  
  • Regionalbahn: RB 25 (Haltestelle Hansaring, 5 Gehminuten)      


Mit dem Auto, linksrheinische Seite (Norden/Süden/Westen)  
Von der A 57 auf die Innere Kanalstraße Richtung Zoobrücke aufbiegen, an der 2. Kreuzung rechts abbiegen auf die Neusser Straße, dann an der 4. Kreuzung rechts in die Balthasarstraße und anschließend links in die Melchiorstraße abbiegen. Rechter Hand befindet sich nach wenigen Metern der Haupteingang der Alten Feuerwache.
 
Mit dem Auto, rechtsrheinische Seite (Norden/Süden/Osten)  
Über die Zoobrücke (B55a) den Rhein überqueren, hinter der Brücke ganz links einordnen und an der 1. Ampel links abbiegen in die Niehler Straße. An der nächsten Ampel links abbiegen in die Neusser Straße, an der 2. Kreuzung rechts in die Balthasarstraße und anschließend links in die Melchiorstraße. Rechter Hand befindet sich nach wenigen Metern der Haupteingang der Alten Feuerwache.  


Seite drucken Seite drucken        Email connect Email    

 


© 2003-2022 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: zeigeMMMserviceinfos.html | Exec Time: 0.0366 sec | Desktop Unit 7.4.29 |