Datum: Sonntag 19.09.2021 
Ort: Alte Feuerwache Köln

Matinee
Zeit: 11.00h - 11:30h

Kurzfilm-Portraits von Musiker*innen von 2021
(Französisch/ Holländisch mit Englischen Untertiteln)

Details | 0Das belgische World Music Collective ReFa (ex Refugees for Refugees) bringt renommierte Musiker aus Syrien, Tibet, Iran, Afghanistan, der Türkei und Belgien zusammen, die der Wunsch verbindet, ihre Musik miteinander zu teilen. Die Gruppe hat ein originelles Repertoire an der Schnittstelle ihrer verschiedenen Traditionen entwickelt. Nach einem fantastischen fünfjährigen Abenteuer mit der Veröffentlichung von zwei Alben, mehr als hundert Konzerten in Belgien und vielen Ländern der Welt, begeisterten Kritiken, u.a. einem ersten Platz in der Jahresliste der Transglobal World Music Charts im Jahr 2016 und dem Klara Preis für das beste belgische Weltmusik-Album im Jahr 2019, hat die Gruppe ein neues Kapitel mit Erfolgsgeschichten der traditionellen Musik der letzten Jahre geschrieben. „Wir wollen in erster Linie als Musiker gesehen werden, als Menschen und nicht als Flüchtlinge“, sagt der syrische Oud-Spieler Tarek Alsayed.

In vier aktuellen Filmportraits werden die Musiker*innen des Refa Collectives vorgestellt, die auch Teil des MMM Projektorchester sind.  



Seite drucken Seite drucken        Email connect Email    

 


© 2003-2022 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: zeigeMMMGDMatineeSoundexpoBrusse.html | Exec Time: 0.0384 sec | Desktop Unit 7.4.32 |