Details | Egschiglen by L. BataaMit Konzerten ihres großen Ensembles geben Egschiglen ihrem Publikum Einblicke in die klangliche Vielfalt und das große Repertoire, dass während ihrer langjährigen und intensiven Ensemble-Arbeit entstanden ist. Die solistisch virtuosen Spielkünste jedes einzelnen Musikers verschmelzen zu einem beeindruckenden symphonischen Klangbild zeitgenössischer mongolischer Musik. Kompositorische Bruchstücke und raffinierte Arrangements verbinden sich mit der ausgeprägten Experimentierkunst und weltoffenen Neugierde des Ensembles ohne dabei die Nabelschnur der Tradition endgültig durchzuschneiden. Traditionelle und schamanische Tänze begleiten ihre Streifzüge durch die Welten zentralasiatischer Vokal-Akrobatik und Troubadour-Kunst. Mit ihren traditionellen Instrumenten begeben sich diese mongolischen Musik-Nomaden auf immer neue künstlerische Erkundungsreisen und  präsentieren ein erfrischendes Gleichgewicht zwischen Rückbesinnung und Zukunftsvision, zwischen Festigkeit und Bewegung, zwischen flüchtigem Augenblick und Ewigkeit.

video Video
pictures Pressefotos

Details | Egschiglen by Husniddin AtoevMitreißend-kraftvoll bis fließend-zart und glanzvoll-konzertant ertönt es, wenn Egschiglen als Quartett die Bühne betreten. Die vier Meistermusiker, die einander jeden musikalischen Wunsch und künstlerischen Schritt von den Augen abzulesen scheinen, präsentieren Eigenkompositionen sowie Arrangements und Interpretationen zeitgenössischer mongolischer Werke. Auf ihrer gemeinsamen Suche nach einem neuen, zeitgenössischen mongolischen Ensembleklang, brechen die Musiker mit traditionellen Tönen, überschreiten Genregrenzen, erklimmen die Gipfel ihrer instrumentalen und stimmlichen Virtuosität und lassen sich vom Wind, der durch die Wüstendünen weht, zu neuen improvisatorischen Ufern tragen.

video Video
pictures Pressefotos

Details | Egschiglen TrioIn ihrer Trio-Besetzung loten die drei Musiker Tumru, Uugan und Amra die Grenzen zentralasiatischer Klanglandschaften aus: gebündelte Stimmgewalt gepaart mit kraftvollem Volumen ihrer in Harmonie schwingenden Saiteninstrumente und filigran transparente Melodien gefolgt von hochvirtuosen Improvisationen. Ein besonderer Raum wird solistischen Stücken gegeben.
Das Trio gibt durch seine ausgefeilte künstlerische Zusammenarbeit tiefe Einblicke sowohl in die individuellen Spielweisen der drei Musiker wie auch in die spezialisierten Gesangsstile mongolischer Tradition. In ihren Kompositionen und Improvisationen weht ein ständiger Wind unleugbarer ästhetischer Schöpfung, der die Musiker auf ihren Reisen rund um die Welt begleitet.

video Video
pictures Pressefotos

Details | 0Egschiglen erzählen uralte und neue Geschichten der mongolischen Nomaden. Sie nehmen die Kinder mit auf eine Reise zu magischen Orten ihrer zentralasiatischen Heimat: zu den Quellen der Flüsse des hohen Altai Gebirges, in die Weiten der Wüste Gobi, zu den Schamanen in den unendlichen Wäldern des Nordens und zu ihren Freunden in der quirligen Hauptstadt Ulaanbaatar. Mit ihren Instrumenten wie der großen Trommel und der berühmten Pferdekopfgeige (Morin Khuur), spielen, tanzen und singen sie von fliegenden Pferden und den Geistern der Natur.


Video
Pressefotos

 


© 2003-2017 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: egschiglenprogrammes.html | Exec Time: 0.0163 sec | Desktop Unit