• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Yma America

Yma America   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Female voice of Venezuela

Email Ymaamerica@web.de

Aus Südamerika, von Venezuela bis Argentinien kommt die Musik, die Yma América spielt und singt. Mit großer Intensität und Virtuosität beherrscht die in Venezuela geborene Sängerin und Cellistin der Extraklasse ihr Programm. Sie spielt traditionelles Repertoire und Eigenkompositionen sowie bekannte lateinamerikanische Lieder in neuen Arrangements.

Yma América ist eine der begehrtesten weiblichen Latin-Stimmen Europas. Ihr klarer, reiner und doch kraftvoller Gesang schwebt wie vom Wind getragen über den Klängen der “Cuatro”, der kleinen, viersaitigen, venezolanischen Gitarre.

Yma América studierte zunächst Violoncello am Musikkonservatorium in Caracas. Von 1975 – 1986 gehörte sie als Cellistin fest zum berühmten „Orchester Nacional Juvenil Simon Bolivar“, das weltweit gerühmt wurde als beeindruckendes Beispiel venezolanischer Musikerausbildung, dem „El Sistema“. Von 1986 – 1990 setzte sie ihr Cello-Studium in Paris an der „Ecole Normale de Musique de Paris“ fort und studierte dann von 1991 – 1995 auch Gesang und Komposition am Weltmusik-Konservatorium CODARTS in Rotterdam. Als Solistin trat sie regelmäßig u.a. auf mit dem “Philharmonical Orchester of Caracas” und den “Symphonic Venezuela” unter der Leitung von Jose Antonio Abreu, Aldemaro Romero, Carlos Riazuelo, Yehudi Menuhin, Mstislav Rostropovich.
Sie ist in ganz Europa aktiv als Sängerin, Musikerin, Texterin, Arrangeurin und Komponistin.

Seit 2010 ist Yma América die schwarze Stimme bei den jährlichen ausgedehnten Fundrising Tourneen und Events der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP, die Spenden für den Bau neuer Schulen in Entwicklungsländern in Afrika, Asien und Lateinamerika sammelt. Seit dem hat sie über 250 Auftritte in Deutschland, Namibia, der Dominikanischen Republik absolviert.

Im Januar 2011 wurde ein ausführliches Portrait von ihr im ARD Musik-Dokumentarfilm „global lokal – Streifzüge durch eine neue Musikszene Kölns“ auf WDR TV gesendet.

Seit 2009 arbeitet Yma América regelmäßig als Musikpädagogin mit Gehörlosen, Schwerhörigen und Hörenden in dem von ihr initiierten Projekt FEEL SOUNDS und ermöglicht ihnen gemeinsame rhythmisch-musikalische Erfahrungen. Für ihre Arbeit mit diesem Projekt wurde sie 2010 mit dem Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik (KIB) ausgezeichnet.


HomepageYma America @ www.albakultur.de/ymaamerica.html www.albakultur.de/ymaamerica.html
VideoYma America @ Youtube-www.youtube.com/watch?v=bLmvyj3BdoY www.youtube.com/watch?v=bLmvyj3BdoY


Soundsnippets

Soundcloud Snippets www.youtube.com/watch?v=Y-4TVFL5Mw8

Das Profil wurde angelegt am [2019-09-21 18:09:09] durch Autor 5, zuletzt geändert [2020-06-12 11:59:22] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken        

 


© 2003-2020 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: detailsprofil_58863.html | Exec Time: 0.0245 sec | Desktop Unit 7.2.31 |