Details | by N. RitzmannSheik Nail Kesova wurde 1939 in Istanbul geboren und bereits während seiner Ausbildungszeit von seiner Familie mit dem Mystizismus vertraut gemacht. Er studierte an der Akademie für Wirtschaft und wirtschaftliche Forschung und dem Institut für Verwaltungswirtschaft in Istanbul, wo er 1960 sein Diplom erwarb.

In dieser Zeit wurde er in die Istanbul Mevlevi Mutrib Group (einem mystischen Performance Ensemble) aufgenommen. Seine „sikke“, der grabsteinförmige traditionelle Hut der Mevlevis, wurde ihm in einer rituellen Zeremonie von Hafiz Sadettin Heper aufgesetzt. In den folgenden Jahren studierte er Musik unter dem Semabasi (Hauptderwisch) Ahmet Bican Kasaboglu und wurde zum Semanzen (Derwisch-Tänzer) berufen. Von 1970 - 1982 war er Semanze in der Bruderschaft.

1982 wurde Nail Kesova dann selbst zum Hauptderwisch berufen. Er diente als „na’than“ - als Vorsänger der Gebete des Propheten, als „halilzen“ - als Beckenspieler im Orchester und nicht zuletzt als Semanze (Derwisch-Tänzer) und Semabasi (Hauptderwisch) während Auftritten des Ensembles in der Türkei und vielen anderen Ländern.

1994 wurde er vom „postnisin“ Selman Tüzün selbst zum „postnisin“ oder „Dede“ (Assistent des spirituellen Leiters) ernannt und assistierte während der Rituale des damaligen Sheik Dr. Celaleddin Celebi - dem 21. Enkel des Ordensgründers Mevlana. Darüber hinaus ist ein „Dede“ auch autorisiert, selbst, mit Genehmigung des Sheiks, Rituale abzuhalten.

Am 30. September 1994 erhielt Nail Kesova dann die persönliche Erlaubnis von Sheik Dr. Celaleddin Celebi, als „Destari Serif“ eigenständig Zeremonien gemäß der Mevlevi Traditionen abzuhalten und damit als Sheik zu wirken.

Heute steht Sheik Nail Kesova in der Rangfolge der Mevlevi Sheiks weltweit an zweiter Stelle und wird sowohl innerhalb der Mevlevi Bruderschaft, wie auch von den religösen Würdenträgern anderer Religionen geschätzt und verehrt.

Details | 0

Seit Jahrzehnten gehört Sheik Nail Kesova zu den bekanntestens Ebrû Künstlern der Mevlevi. Er hat seine Werke in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen in der Türkei und international gezeigt. Im Video ist eine Auswahl zu sehen.

Details | Nail Dede Ebrû auf Holz und Rosen EbrûErstes Nail Dede Ebrû auf Holz, Istanbul 9. Juli 2017 (mitte).
Blumen Ebrû auf Papier, undatiert (links) und Rosen Ebrû, Instanbul 2009 (rechts).

Sheik Nail Kesova hat eine neue Technik der Ebrû Malerei entwickelt: Ebrû auf Holz. Er hat dieser Form den Namen 'Nail Dede Ebrû' gegeben, (entsprechend der historisch üblichen Art wie z.B. Blumen Ebrû Malerei als 'Necmeddin Ebrû' bezeichnet wird - nach Necmettin Okyay, der der Erste war, der Blumen Ebrû in die Ebrû Kunst eingeführt hat und einer der beiden Lehrer von Sheik Nail Kesova war. Sein zweiter Ebrû-Lehrer ist Niyazi Sayın (geb. 1927), der auch als der beste Ney Spieler aller Zeiten verehrt wird.

Details | 0Sheik Nail Kesova und Mitglieder des Galata Mevlevi Ensembles wurden im April 2015 von den Franziskaner Mönchen in Istanbul zu einem Interreligiösen Dialog nach Assisi/ Italien und zu einer Audience bei Papst Franziskus in den Vatikan eingeladen.

 


© 2003-2018 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: sheiknailkesova.html | Exec Time: 0.0164 sec | Desktop Unit 5.6.33 |