• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Global Diffusion

Global Diffusion   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Weltmusik

„Weltmusik“, außereuropäische Traditionen, globale Clubsounds, transkulturelle Bezüge jüdischer Musik, experimentelle Facetten. Der Veranstaltungsreigen „Global Diffusion“ präsentiert im Herbst 2019 in sechs Schaufenstern die ausgesprochen vielfältigen Szenen und Kontexte Globaler Musik in Köln und weit darüber hinaus.
Mit ihrer kaum überschaubaren Vielzahl an Solisten, Bands und Projekten, musikalischen Registern und Ausdrucksformen spiegelt die Szene Globaler Musik Köln wie keine andere Musiksparte die kulturelle Vielfalt und soziale Vielschichtigkeit der aktuellen Stadt. Um diese Klanglandschaft und ihre Akteure sichtbar zu machen und planvoller zu unterstützen, wurde unter Regie des Kulturamts und seines Musikreferats im Dezember 2018 ein „Runder Tisch Globale Musik“ mit Akteur*innen und Veranstalter*innen der freien Szene sowie Vertreter*innen verschiedener Institutionen (Hochschule für Musik und Tanz Köln, Universität zu Köln, Akademie der Künste der Welt, WDR) ins Leben gerufen. Neben der Unterstützung von Spielstätten und Reihen, Infrastruktur und Öffentlichkeitsarbeit wurde dabei der zentrale Wunsch formuliert, die Landschaft der Globalen Musik in Köln durch ein strahlkräftiges internationales Festival zu erweitern.
Im Oktober und November findet nun ein erster Schritt in diese Richtung statt: Unter dem Titel „Global Diffusion“ eröffnen sechs Schaufenster verschiedene Perspektiven auf die „Globale Musik“ und erkunden dabei mögliche Aspekte eines zukünftigen Festivals. Über 20 Konzerte mit internationalen und lokalen Musiker*innen finden an unterschiedlichen Orten (Lutherkirche, Studio 672/Stadtgarten, Kulturbunker Mülheim, Atombunker Kalk/Poll, Clubbahnhof Ehrenfeld, Neptunplatz, etc.) statt und werden u.a. von WDR Cosmo präsentiert. Den Horizont bildet dabei die Entwicklung eines innovativen, internationalen und gleichzeitig in der dynamischen Vielschichtigkeit der Kölner Stadtgesellschaft des 21. Jahrhunderts verankerten Festivals, das die künstlerische und kulturelle Auseinandersetzung mit einer von Migration, Globalisierung und weltweiter digitaler Vernetzung geprägten Welt in den Mittelpunkt stellt.



Das Profil wurde angelegt am [2019-08-30 18:53:28] durch Autor 5, zuletzt geändert [2019-08-30 19:06:05] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken        

 


© 2003-2019 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: detailsprofil_58821.html | Exec Time: 0.0267 sec | Desktop Unit 7.2.24 |