Details | RonasSheikhmous_by_HaitemKoozaRonas Sheikhmous wurde in der syrischen Stadt Hasaka geboren, in der eine mehrheitlich kurdische Bevölkerung lebt. Er lernte die kurdische Nay vor allem bei Muslim Rahhal. Im Laufe der Jahre entwickelte er sein musikalisches Wissen weiter und spielte mit den wichtigsten Musikgruppen der Region, u. a. dem Arta-Ensemble Cizîrê. Aufgrund seiner Herkunft in der Grenzregion verfügt er über ein großes traditionelles kurdisches und arabisches Repertoire.

2016 kam er nach Deutschland, wo er seine künstlerische Arbeit fortsetzte und an vielen unterschiedlichen Projekten teilnahm, u. a. dem Musiktheater „Wupper Spuren“ (2016-2017), der Hamburger „Syriab Band“, dem Brückenchor Essen, dem Orpheus XXI Ensemble und der Band Zara, mit der er in mehreren Städten Deutschlands auftrat. Als Ney-Solist gastierte er in Dänemark, Belgien und Frankreich. Bei einer Reihe führender Ney-Hersteller in der arabischen Welt erlernte er den Instrumentenbau. Außerdem ist er Komponist für Filmmusiken, u.a. für den Regisseur Shero Hinde und den Film „One precious thing“ von Ayaz Ismail (2015).

Homepage Ronas Sheikhmous  


Seite drucken Seite drucken        Email connect Email    

 


© 2003-2022 alba Kultur, Cologne - Germany | Webmaster: webmaster [at] albakultur.de | Nutzer: Gast
Seite: zeigeMMMPORonasSheikmous .html | Exec Time: 0.0335 sec | Desktop Unit 7.4.30 |